Lokales

Freihandelsabkommen CETA: Land Brandenburg nicht imstande, etwaigen Nutzen zu erklären Die bündnisgrünen Politiker MICHAEL JUNGCLAUS, MdL, und SKA KELLER, MdEP, haben der Landesregierung Brandenburg Unkenntnis über das geplante europäische Freihandelsabkommen mit Kanada CETA vorgeworfen. Darauf lasse eine Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag…
Mit großem Bedauern haben grüne Bundestagsabgeordnete und Europaabgeordnete die Einstellung der grenzüberschreitenden Regionalverbindung zwischen Poznan und Frankfurt (Oder) im Dezember zur Kenntnis genommen. In einem offenen Brief bitten die grünen Brandenburger Abgeordneten Ska Keller aus dem Europaparlament und Annalena Baerbock aus dem Bundestag, gemeinsam mit Michael Cramer, verkehrspolitischer Sprecher der…
"Das ist ja eine faszinierende städtebauliche Siedlung" stellte Ska nach den ersten Minuten Rundgang durch Neu Olvenstedt überrascht fest. Denn was die Bewohner und Stadtteilmanager Stefan Köder mitzuteilen hatten, waren nicht nur viele Informationen über die Enstehungsgeschichte Neu Olvenstedts, sondern auch viele interessante Details der städtebaulichen Besonderheiten.  Als eines von…
  Am Freitag, dem 28. 11. war Ska zur einer Podiumsdiskussion des Landesverbandes von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen -Anhalt eingeladen.  Dort machte sie noch einmal deutlich, dass die geplanten Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TISA ein Bedrohung für die kommunale Daseinsvorsorge darstellen könnten. Zum einen seien dies die Regelungen zum Schutz ausländischer…
Die Landesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landesverband Brandenburg haben mit dem Wechsel zweier Landesvorstandsposten, darunter auch die Wahl eines neuen Landesvorsitzenden, die grundlegenden Weichen für bündnisgrüne Politik in Brandenburg gestellt.  Inhaltlich konnte der Landesverband mit gleich vier wesentlichen Leitanträgen der Brandenburger Landespolitik die Richtung eines wirklichen Aufbruchs weisen: zu den…
Regen und herbstlicher Wind haben Ska Keller und den KV Potsdam von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nicht daran gehindert, mit einer musikalischen Aktion gegen die Auswüchse in TTIP, CETA und TiSA zu demonstrieren. Am 11. Oktober 2014 hatte das europaweite Bündnis gegen TTIP zu Aktionen und Demonstrationen in ganz Europa aufgerufen.…

Potestaktion gegen TTIP

15. September 2014
Das geplante und im geheimen verhandelte Freihandelsabkommen zwischen der USA und der EU könnte massive Auswirkungen auf unsere Gesellschaft haben. So zum Beispiel könnte die Buchpreisbindung fallen, was ein AUS für unsere kleinen Buchandlungen bedeuten würde. Deshalb hat Ska Keller am Samstag, 13. 09. eine Protestaktion mit der hallischen Buchhandlung…
Ska hat heute einen Namensartikel in der schwedischen Zeitung Aftonbladt veröffentlicht. Ska fordert die Schwedinnen und Schweden dazu auf, sich ihrer Verantwortung bewusst zu sein, die sich aus dem Braunkohleabbau des schwedischen Staatskonzerns Vattenfall ergibt und bittet Sie darum, diese Umweltzerstörung zu beenden:  Unter dem folgenden Link findet ihr den…
Pressemitteilung: Braunkohle-Tagebaue verstoßen gegen die Europäische Wasserrahmenrichtlinie Angesichts der aktuellen Enthüllungen des BUND mit den erdrückenden Beweisen, dass aus den Vattenfall-Braunkohletagebauen belastetes Grubenwasser in sensible Gewässer eingeleitet wird, geht die Brandenburger Abgeordnete im Europaparlament, Ska Keller davon aus, dass hier eine Verletzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie vorliegt. Die Richtlinie 2000/60/EG (Wasserrahmenrichtlinie)…
Pressemitteilung: Braune Spree erreicht Schweden! Bündnisgrüne schicken Spreewasser an die Abgeordneten des schwedischen Nationalparlaments Ska Keller, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europaparlament, hat heute gemeinsam mit den beiden Spitzenkandidaten von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Brandenburg Landtagswahl, Axel Vogel und Ursula Nonnemacher, 350 Reagenzgläser mit Proben aus der verdrecktem Spreewasser abgefüllt.…
Seite 1 von 11

Newsletter Abo