Landwirtschaft

Am 13.3.2013 hat das Europaparlament seine Position zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) festgelegt. In den letzten Monaten und vor allem im Vorfeld der Abstimmung gab es massive Lobbykampagnen, insbesondere auch des Deutschen Bauernverbands. Das Ergebnis ist aus Grüner Sicht enttäuschend: Im Prinzip bleibt alles beim Alten und eine Ökologisierung…
Der Entwicklungsausschuss wird am 19. Juni über seine Stellungnahme zu der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik abstimmen. Aus grüner Sicht müssen in der Stellungnahme unbedingt enthalten sein: - sofortige Abschaffung der Agrarexportsubventionen - Betonung auf ökologische Landwirtschaft, auch in Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern - das Recht von Entwicklungsländern, bei dumping von Agrarprodukten,…
Wir haben zusammen mit den MdEPs Martin Häusling, Barbara Lochbihler und Alyn Smith eine Konferenz zu Landgrabbing organisiert. Die "Landnahme" von großen Firmen und Akteuren wie hedge fonds hat besonders in Afrika bedrohliche Ausmaße angenommen. Zwischen 2000 und 2010 haben mehr als 200 Millionen Hektar Land den Besitzer gewechselt, die…
Gemeinsam mit Barbara Lochbihler, José Bové, Martin Häusling und Alyn Smith lädt Ska Keller am 8. März von 15:00 bis 18:00 Uhr in Europäische Parlament in Brüssel (ASP 1G3) zu einer Conference on "FAIR ACCESS TO LAND AND FOOD". Interpretationen werden auf Englisch, Deutsch und Französich bereit gestellt. Die Hauptfrage…
Das Beispiel der Hühnerteile in Ghana Der Geflügelsektor in Ghana leidet massiv unter der Einfuhr von Hühnchenteilen aus der EU. Die Hühnchenteile sind in Europa oft Abfallprodukte und können deswegen in anderen Ländern billig auf den Markt geworfen werden. So hat z.B. ein Kilogramm Hühnchen aus den Niederlanden in Ghana…
In der öffentlichen Anhörung im Entwicklunsgausschuss, in dem Ska Mitglied ist, am 02. Juni 2010 wurden Aspekte zu Eigentumsrechten, Landbesitz und Landerwerb in den Entwicklungsländern und damit verbundene Problemediskutiert. Immernoch leben viele Menschen gerade in den Entwicklungsländern aufLändereien, die nicht eindeutig eigentumsrechtlich zuzuordnen sind. Ungefähr 70 % des Bodens auf…
Seit den 70er Jahren befand sich die EU im Streit mit den USA und lateinamerikanischen Staaten - dem so genannten "Bananen-Krieg". Denn aufgrund der historischen (sprich kolonialen) Verbindungen mit den AKP Staaten (Afrika, Karibik und Pazifik) gewährte die EU den Bananen aus diesen Ländern freien Marktzugang, während hingegen die PrdouzentInnen…

Newsletter Abo